Chitodent® ist eine der wenigen Zahnpasten weltweit ohne Salicylate.

salicylatfreie Zahnpasta,mentholfreie ZahnpastaDie homöopathieverträgliche Chitodent® Zahnpasta mit dem Wirkstoff Chitosan ist eine salicylatfreie Zahnpasta. Salicylatfreiheit wird für alle Komponenten der Rezeptur inklusiv der des Aromas garantiert.

Was ist eine salicylatfreie Zahnpasta und wann ist eine Zahnpasta frei von Salicylat?
Eine salicylatfreie Zahnpasta ist ein Kosmetikum, das keine Extrakte, ätherischen Öle, Essenzen, Tinkturen, Aromen mit salicylathaltigen Inhaltsstoffen aufweist.
Salicylate sind Salze der Salicylsäure. Diese kommen in Pflanzen, Blättern, Blüten vieler Pflanzen vor. In Form von Extrakten, Gelen, Essenzen, Balsam kommt Salicylsäure in Kosmetikprodukten zum Einsatz.
Der bei Zahnpasten übliche minzige Geschmack basiert meist auf Menthol, das fast immer aus Acker- oder Pfefferminze (Mentha piperita) gewonnen wird und Salicylate enthält.

Wann empfielt es sich eine salicylatfreie Zahnpasta / mentholfreie Zahnpasta zu verwenden ?
Die salicylatfreie Zahnpasta / mentholfreie Zahnpasta Chitodent® wird gesucht von Homöopathiepatienten von denen, die keine Salicylate vertragen, z.B bei der Diagnose Morbus Samter oder denen, die sich für eine Therapie auf der Basis von Guaifenesin nach Dr. St Amand entschieden haben, um die Fibromyalgie, eine immer öfter auftretende Autoimmunerkrankung zu bekämpfen.
Salicylatvermeidung ist nach der Guaifenesin-Therapie des Dr. St. Amand zwingend. Das Guaifenesin der Nothelfer nach Dr. St.Amand bei Fibromyalgie konkurriert an den Rezeptoren mit Salicylaten. Salicylate hebeln das Guaifenesin aus.
Während  einer Therapie mit Guaifenesin nach Dr.Amand müssen alle Produkte, die mit der Haut oder in konzentrierter Menge mit den Schleimhäuten in Berührung kommen, überprüft und gegebenenfalls ersetzen werden. Wer eine Guaifenesin-Therapie nach Dr. St. Amand durchführt, ist auf der Suche nach kosmetischen Produkten, die keine Salicylate, Salicylsäure enthalten

Fibromyalgie-, Samter Trias Patienten sollen eine salicylatfreie Zahnpasta /metholfreie Zahnpasta benützen. Sie sehnen sich nach Geschmack.

Menschen, die keine Salicylate vertragen, weil sie z. B. eine Guaifenesintherapie machen, sehnen sich nach einem frischen Geschmack im Mund.
Nicht verwenden dürfen sie mentholhaltige Produkte, da diese fast nur aus der Acker-, wie der Pfefferminze (Mentha piperita) gewonnen werden und Salicylate / das L-Menthol enthalten. Auch andere erfrischende Extrakte aus pflanzlichen Ölen enthalten meist viel Salicylat.

Chitodent salicylatfreie Zahnpasta, mentholfreie Zahnpasta, ohne MinzaromaFibromyalgie

Verunsicherte Fibromyalgie-, Samter Trias Patienten fragen: Woher nimmt die mentholfreie Zahnpasta Chitodent® den Geschmack her? Die mentholfreie Zahnpasta Chitodent® schmeckt minzähnlich, leicht süsslich und ist erfrischend. Der Geschmack basiert auf ihrem eigens rekonstituierten, salicylatfreien, mentholfreien Aroma. Diese salicylatfreie Zahnpasta / mentholfreie Zahnpasta enthält im Aroma kein L-Menthol.

Ist eine salicylatfreie Zahnpasta, die ohne pflanzliche Inhaltsstoffe auskommt wirksam?

Helmuth Focken Biotechnik e.K. bietet mit der homöopathieverträglichen Chitodent® Rezeptur in der 75 ml Tube mit blauem Aufdruck eine salicylatfreie Zahnpasta / mentholfreie Zahnpasta  ein Kosmetikum mit dem natürlichen Wirkstoff Chitosan an. Das Chitosan dieser Chitosanzahnpasta ist nicht pflanzlichen Ursprungs
Das Chitosan wird aus Chitin gewonnen. Chitin ist überall in der belebten Natur anzutreffen. Das Chitin findet sich als Strukturkomponente in den Zellwänden von Pilzen, Schalentieren, Krabben, Insekten als Baustoff ihres Exoskelettes. Chitosan als Derivat des Chitins ist strukturell sehr ähnlich aufgebaut wie Zellulose. Beide  bestehen aus Polysacchariden, aus unzähligen, stickstoffverketteten Zuckerbauteilen und stehen in der Natur unbeschränkt zur Verfügung
In vielen weltweiten Studien wird die Wirksamkeit von Chitosan, das ohne allergene Wirkung ist, in umfangreiche Forschungen weltweit bestätigt. Chitosan ist ein wahres Wundermittel für gute Zähne und gesundes Zahnfleisch.

Die Chitodent®, die salicylatfreie Zahnpasta/mentholfreie Zahnpasta ist homöopathieverträglich und ohne Fluor.Die Zahnpasta ist frei von Salicylat und ohne pflanzliche Inhaltsstoffe, dank des Wirkstoffes Chitosan hochwirksam.

 

Guaifenesin, Zahnpasta ohne Menthol, Zahnpasta ohne Salicylat

Chitodent® Zahnpasta ohne Menthol, Chitodent® Zahnpasta ohne Salicylat.

Für Verbraucher ist schwer zu erkennen, ob eine Zahnpasta ohne Salicylat ist.
Hersteller von Zahnpflegeprodukte sind nicht verpflichtet unter dem INCI Aroma (International Nomenclature of Cosmetic Ingredients) Salicylsäure oder Methysalicylat aufzulisten.
Für Menschen, die sich in einer homöopathischen Behandlung befinden, Menschen mit der Diagnose Samter Trias und solche mit der Erkrankung Fibromyalgie, die sich für eine Guaifenesin-Therapie entschieden haben, kann es sehr wichtig sein zu wissen, ob eine Zahnpasta ohne Salicylat ist. Zahnpasta ohne Menthol kann ein Indiz sein, eine Zahnpasta ohne Salicylat vor sich zu haben.

Als Zahnpasta ohne Salicylat und als Zahnpasta ohne Menthol enthält Chitodent® 75 ml keinen der nachfolgenden Inhaltstoffe:
Salicylat einschließlich Methylsalicylat
Menthol
ätherische Öle(Essential oils)

Welches  Aroma kann eine Zahnpasta ohne Menthol alternativ verwenden? Gibt es Zahnpasta ohne Salicylat mit Geschmack?

Chitodent® Zahnpasta verwendet als eine der wenigen Rezepturen ein rekonstituiertes Aroma, das sich an einem sortenreinen ätherischen Öl orientiert, das keine Salicylate enthält mit Carvon als Hauptkomponente.
Oft sind ätherische Öle nicht ganz sortenrein. Selbst salicylatfreie, ätherische Öle können durch wenige Pflanzen der Familie Mentha, die am Feld mit geerntet werden,  geringe Mengen an L-Menthol  aus Pfefferminzöl (Mentha piperita) einschleppen.
Selbst bei geringen Verunreinigungen durch L-Menthol wäre das ätherische Öl  nicht homöopathiekonform und weder für Fibromyalgiepatienten während einer Guaifenesintherapie, noch bei Samter Trias eine Option.
Deshalb wurde für die Chitodent® rezeptur als Zahnpasta ohne Salicylat und Zahnpasta ohne Menthol das Öl mit der Hauptkomponente Carvon analytisch ‘auseinander genommen’ und wieder zusammengesetzt (rekonstituiert), allerdings ohne die problematischen Inhaltsstoffe.
Die Chitodent® Zahnpasta ist ein zahnpflegendes, homöopathieverträgliches Naturkosmetikum, das aus einem Forschungsprojekt  der EUTEC entstand und ist als Zahnpasta ohne Salicylat und  Zahnpasta ohne Menthol zu deklarieren.

Chemie: Zahnpasta ohne Menthol,
Chemie: Zahnpasta ohne Salicylat
Chemie: Guaifenesin


Helmuth Focken Biotechnik e.K., Hochschule-Emden-Leer, Eutec-Institut,Greentech Ostfriesland Dr.Wolfgang Lindenthal
Informationen zur Chemie von Menthol. Zum Verständnis Zahnpasta ohne Menthol,
Informationen zur Chemie von Salicylat: Zum Verständnis Zahnpasta ohne Salicylat
Guaifenesin: Zum Verständnis von Guaifenesin

Ansprechpartner: Dr. Wolfgang Lindenthal

 

Das Carvon ist ein monocyclisches  Monoterpen–Keton.

Es gibt zwei Enantiomere
das (S)-(+)-Carvon [auch als D-(+)-Carvon oder kurz (+)-Carvon bezeichnet]
das (R)-(−)-Carvon [auch als L-(−)-Carvon oder kurz (−)-Carvon bezeichnet].

D-Carvone
L-Carvone

Menthol ist ein monocyclischer
Monoterpenalkohol

Menthol existiert in zwei spiegelbildlichen Formen:
dem (−)-Menthol (Levomenthol)
und dem (+)-Menthol.

 

Neben Menthol existieren drei weitere Diastereomerenpaare (auch Isomere Menthole genannt), da die Verbindung drei asymmetrische C-Atome besitzt: das Neomenthol, Isomenthol und Neoisomenthol.
Das natürliche, linksdrehende -(-)-Menthol kommt in vielen ätherischen Ölen, besonders in Minzölen vor und ist nach Dr. St. Amand bei der Guaifenesin-Therapie als stärkster Guaifenesinblocker strikt zu vermeiden.
Zahnpasta ohne Menthol ist selten.
Mit Menthol wird Frische verbunden und  ist deshalb in fast allen Zahnpasten und Mundwässern, in Kaugummis, wie in Salben und Duschgels zu finden. Gewonnen wird Menthol überwiegend aus der Ackerminze. Ackerminze (Mentha arvensis), wie die  Pfefferminze  (Mentha piperita) enthalten das L-Menthol.

Chitodent® Zahnpasta ohne Menthol
Das rekonstituierte Aroma der Chitodent® enthält kein L-Menthol

 

Chitodent Zahnpasta ohne Menthol

Chitodent® Zahnpasta enthält kein L-Menthol. Sie ist eine Zahnpastaohne Menthol, ohne ätherischen Öle.

 

 

Salicylsäure ist eine (o-Hydroxybenzoesäure)und kommt in Formen ihres Methylesters
natürlich in ätherischen Ölen von Pflanzen, Blättern, Blüten vieler Pflanzen vor.

Salicylsäure dient auch zur Herstellung von Farb- und Riechstoffen und der Acetylsalicylsäure.
Quelle: Salicylic-acid-skeletal von Image: Aspirin-skeletal.svg originally by Benjah-bmm27Booyabazooka, edited by Fvasconcellos – Image:Aspirin-skeletal.svg. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

 

Aus: Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Salicyls%C3%A4ure
Acetylsalicylsäure (ASS, besser bekannt unter dem Markennamen Aspirin), die als schmerzstillender, entzündungshemmender und blutverdünnender Arzneistoff Verwendung findet.

Im Handel ist Zahnpasta ohne Menthol schon selten, noch seltener ist Zahnpasta ohne Salicylat zu finden
Salicylsäure ist eine (o-Hydroxybenzoesäure) und kommt in Formen ihres Methylesters
natürlich in ätherischen Ölen von Pflanzen, Blättern, Blüten vieler Pflanzen vor. Währende einer Guaifenesin-Therapie bei Fibromyalgie sind sowohl natürliche als auch synthetische Salicylate strikt zu vermeiden. Nach Dr. Paul St. Amand blockieren Salicylate die Wirkung von Guaifenesin, weil sie an den Nieren einen Rezeptor blockieren, an den das Guaifenesin andocken soll.
Auch bei der Diagnose Samter Trias sind Salicylate zu vermeiden.

 

chitodent Zahnpasta ohne Salicylat

Chitodent® Zahnpasta ist eine Zahnpasta ohne Salicylat. Auch das
 rekonstituierte Aroma der Chitodent® enthält keine Salicylate/ Methyl- Salicylat.


 

Guaifenesin

Guaifenesin

Guaifenesin. zählt zur chemischen Gruppe der Guajakolderivate
Quelle Wikipedia


Chitodent® Zahnpasta ohne Menthol, Zahnpasta ohne Salicylat mit Carvon im Aroma
Salicylat zu Guaifensin.

 

Fibromyalgie Guaifenesin sucht salicylatfreie mentholfreie Zahnpasta.Guaifenesin sucht eine salicylatfreie Zahnpasta mit Geschmack

Gibt es eine salicylatfreie Zahnpasta mit Geschmack?
Eine salicylatfreie Zahnpasta mit Geschmack ist für Menschen mit Samter Trias oder Menschen mit Fibromyalgie während der Guaifenesinbehandlung eine Wohltat.
Samter Trias Patienten, wie Menschen, die eine Guaifenesintherapie nach Dr. St. Amand machen, um die  Fibromyalgie zu bekämpfen,  müssen während der Therapie auf fast alle erfrischenden Mundpflegeprodukte verzichten. Eine Zahnpasta frei von Menthol, ohne Öle, Aromen aus Acker-oder Pfefferminze gibt es kaum.
Die erfrischenden Komponenten der meisten Zahnpasten werden aus ätherischen Ölen von Pflanzen, Blättern, Blüten gewonnen und enthalten fast immer viele Salicylate.

Chitodent ® eine Zahnpasta frei von Menthol.

Die Chitodent® ist eine salicylatfreie Zahnpasta mit Geschmack. Eine Zahnpasta frei von Menthol (enthält kein L-Menthol). ohne ätherischen Öle.

Chitodent®, die salicylatfreie Zahnpasta mit Geschmack enthält im Aroma kein L-Menthol, keine ätherischen Öle.

Chitodent®, die salicylatfreie Zahnpasta mit Geschmack ist frei von Menthol (L-Menthol). Sie enthält keine ätherischen Öle. Sie enthält keine pflanzlichen Inhaltstoffe:

Chitodent®, die salicylatfreie Zahnpasta mit Geschmack wird  von Menschen gesucht, die eine Chitosanzahnpasta wünschen, von Homöopathiepatienten, von Fibromyalgie-Patienten während der Guaifenesin-Therapie, von Menschen , die an Samter Trias erkrankt sind. Die Chitosanzahnpasta enthält kein L-Menthol, keine ätherischen Öle im Aroma

Zahnpasta frei von Menthol, frei von ätherischen Ölen heißt nicht auf Geschmack verzichten zu müssen.
Wegen des eigens hergestellten, restituierten Aromas basierend auf dem L-Carvon schmeckt  die Chitosanzahnpasta Chitodent® frisch.
Besonders während der Guaifenesintherapie nach Dr.Amand berichten Fibromyalgie Betroffene , dass sie die Chitodent®, eine salicylatfreie Zahnpasta mit Geschmack als beglückend empfinden.

Die  salicylatfreie Zahnpasta mit Geschmack enthält keinerlei pflanzliche Inhaltstoffe.
Die Wirksamkeit der Zahnpasta Chitodent® basiert auf dem Wirkstoff Chitosan.

Chitosan als Derivat des Chitins ist strukturell sehr ähnlich wie Zellulose aufgebaut. Beides sind Polysaccharide, bestehend aus unzähligen, stickstoffverketteten Zuckerbauteilen, die in der Natur unbeschränkt zur Verfügung stehen.
Das Polykation Chitosan tritt mit dem mit polyanionischen Zahnfleisch und Keimen in Wechselwirkung.
• Chitosan wirkt antibakteriell, gegen Erreger, die Plaque, Karies und Parodontitis hervorrufen.
• Chitosan hat einen stimulierenden Effekt auf die Wundheilung.
• Chitosan bildet schützende Filme.

Weitere Informationen:

 

Überblick zur Fibromyalgie, Guaifenesintherapie Dr.St Amand

Hintergründe zur Fibromyalgie und der Guaifenesintherapie nach Dr.St.Amand.
Fibromyalgie ist eine erst in jüngerer Zeit anerkannte Autoimmunerkrankung, die schwer zu definieren ist. Über deren Symptome wie deren Ursache ist die Schulmedizin uneinig. Nach ihr gilt Fibromyalgie als nicht heilbar.
Der US-amerikanische Arzt Dr.St.Amand, der selbst an Fibromyalgie erkrankt war und sich mit Guaifenesin heilte, glaubt Fibromyalgie sei eine Stoffwechselstörung.
Er vertritt die These, wegen eines Gendefekts, könne bei Fibromyalgie der Körper vorhandene Phosphatüberschüsse nicht mehr oder nur vermindert ausscheiden. Das überschüssige Phosphat würde mit Calcium im Körper erst in den Gelenken, dann im Gewebe (Muskeln, Sehnen, Bänder etc.) eingelagert. Diese Ablagerungen führten zu den Beschwerden und Schmerzen bei Fibromyalgie.

Die Guaifenesintherapie. Dr.St.Amand sieht Guaifenesin als Nothelfer bei Fibromyalgie
Im Selbstversuch hatte, der selbst an Fibromyalgie erkrankte Dr.St.Amand erkannt, dass die von ihm für ursächlich gehaltene Stoffwechselstörung mit Guaifenesin behoben werden kann. Er entwickelt die Guaifenesintherapie.

Guaifenesin in der Guaifenesintherapie bei Fibromyalgie nach Dr.St.Amand.
Guaifenesin, kam hauptsächlich als Hustenmittel, das den Schleim löst zum Einsatz. .Dr.St.Amand fand heraus, dass Guaifenesin auch regulierend auf den Phosphat-Stoffwechsel wirkt und behob im Selbstversuch, die von ihm für ursächlich gehaltene Stoffwechselstörung mit Guaifenesin.
Das Wirkprinzip von Guaifenesin im Zuge einer Behandlung der  Fibromyalgie sei, dass es den Zellen helfe, die eingelagerten Mineralstoffüberschüsse wieder loslassen zu können und dafür zu sorgen, dass die Nieren die überschüssigen Phosphate und Calciumverbindungen wieder ausscheiden  können.
Guaifenesin sei dabei für jeden, der von Fibromyalgie betroffen ist individuell zu dosieren.

Das Postulat salicylatfrei während der Guaifenesintherapie
Nach Dr.St.Amand torpedieren Salicylate das Guaifenesin.
Werden Salicylate über die Haut oder Schleimhäute aufgenommen, hemmen sie nach Dr.St.Amand die Wirkung von Guaifenesin, da sie in den Nieren die Rezeptoren blockieren, an den das Guaifenesin andocken soll.
Während der Guaifenesintherapie nach Dr.St.Amand seien alle Produkte, die mit der Haut oder in konzentrierter Menge mit den Schleimhäuten in Berührung kommen, zu überprüfen und so sie Salicylate enthalten durch solche zu ersetzen, die salicylatfrei sind. Dies betrifft Kosmetika, Toilettenartikel, medizinische Salben, Nahrungsergänzungsmittel und besonders Zahnpasten.

Der Fibromyalgie – patient der eine Guaifenesintherapie nach Dr. St. Amand durchführt, ist  wie der von Samter Trias Betroffene, auf der Suche nach einer Zahnpasta, die salicylatfrei ist.

Das gestaltet sich als besonders schwierig. An Hand der Inhaltsdeklaration  INCI (International Nomenclature of Cosmetic Ingredients) ist es ihm kaum möglich Zahnpasten zu erkennen, die salicylatfrei ist.
Nachfolgend werden die häufig gestellten Fragen von Fibromyalgie Betoffenen, zur Verwendung einer geeigneten Zahnpasta während der Guaifenesintherapie nach Dr.St.Amand beantwortet.

Welche  Aromabestandteile einer Zahnpasta Ackerminze, Pfefferminze, Menthol, Minzöl, ätherische Öle sind während der Guaifensintherapie nach Dr.St.Amand tabu?

Wie kann die  Chitodent® menthol-, salicylatfrei ohne ätherische Öle trotzdem frisch schmecken?

Warum die Rezeptur mit dem restituiertem Aroma der Chitodent® 75 ml salicylatfrei ist und sowohl für Homöopathiepatienten wie für Menschen, die sich für eine Guaifenesintherapie entschieden haben, eine Option sein kann.

Weswegen die nicht fluoridierte  Chitodent® als salicylatfreie, mentholfreie Zahnpasta mit dem Wirkstoff Chitosan ohne pflanzliche Inhaltsstoffe wirksam ist   

Chitosan als Wirkstoff der Chitodent®.

 

Wirksame salicylatfreie Zahnpasta ohne pflanzliche Inhaltstoffe

Eine salicylatfreie Zahnpasta ohne pflanzlichen Inhaltsstoffe  bietet Helmuth Focken Biotechnik e.K. mit der Chitodent® an. Der Wirkstoff ist Chitosan.
Fibromyalgiepatienten müssen eine mentholfreie Zahnpasta verwenden. Sie lieben diese homöopathieverträgliche Rezeptur während ihrer Guaifenesin-Therapie. Gleiches gilt bei der Diagnose Samter Trias.

Unser Chitosan ist ein natürlicher Inhaltsstoff nicht pflanzlichen Ursprungs.
Das Chitosan wird aus Chitin gewonnen. Chitin ist überall in der belebten Natur anzutreffen. Das Chitin findet sich als Strukturkomponente in den Zellwänden von Pilzen, Schalentieren, Krabben, Insekten als Baustoff ihres Exoskelettes.
In vielen weltweiten Studien wird die Wirksamkeit von Chitosan, das ohne allergene Wirkung ist, in umfangreiche Forschungen weltweit bestätigt. Chitosan ist ein wahres Wundermittel für gute Zähne und gesundes Zahnfleisch

Nach einer gründlichen Zahnreinigung bildet sich auf der Zahnoberfläche sofort das Pellikel als unsichtbarer azellularer Film, der den Zahn vor Arrosion und  Säureangriff schützt. Dieser Film besteht in erster Linie aus Proteinen des Speichels, die aufgrund ihrer Eigenladungen an die Kalzium- und Phosphatgruppen des Apatits der Zahnhartsubstanz elektrostatisch binden.
Da das Pellikel auch Ausgangspunkt für eine bakterielle Besiedlung ist, ist zur Vermeidung der Erosion wichtig, einerseits diese Schutzschicht durch besonders weiche Putzkorper möglichst wenig zu schädigen, andererseits antibakteriell auszurüsten. Die antibakterielle Ausrüstung wird vorteilhaft durch Chitosan erreicht.
Chitosan unterstützt die Filmbindung auf dem geputzten Zahnschmelz. Das Chitosan adsorbiert an die Zahnhartsubstanz und das Pellikel und entfaltet positive Effekte.
Die salicylatfreie Zahnpasta Chitodent® ist homöopathieverträglich. Die Rezeptur ist ohne Fluor.
Dank des Wirkstoffs Chitosan wirkt die salicylatfreie Zahnpasta ohne  pflanzliche Inhaltsstoffe, indem  das Polykation Chitosan mit dem polyanionischen Zahnfleisch und bestimmten Keimen in Wechselwirkung tritt.

Eine salicylatfreie Zahnpasta ohne pflanzliche Inhaltstoffe mit Geschmack herzustellen ist eine Herausforderung.

Die meisten erfrischenden Komponenten üblicher Zahncremen sind auf die Öle,  Aromen der  Acker-oder Pfefferminze  zurückzuführen oder werden aus ätherischen Ölen von Pflanzen, Blättern, Blüten gewonnen. Sie enthalten fast immer Salicylate. Frischer Geschmack ist für Homöopathiepatienten und Menschen, die eine salicylatfreie Zahnpasta brauchen ein Genuss, da sie solche kaum finden.
Die mentholfreie Zahnpasta Chitodent® ist L-Menthol frei. Sie schmeckt frisch durch ihr
eigens entwickeltes, restituiertes Aroma, basiert auf dem L-Carvon..
Neben dem erfrischenden Aroma hat auch das adstringierend, wirkende Chitosan Einfluss auf das Geschmacksempfinden. Das Chitosan bewirkt, dass die mentholfreie Zahnpasta Chitodent®  mit dem L-Carvon als noch erfrischender wahrgenommen wird. Menschen mit der Diagnose Samter Trias, wie die eine Guaifenesin-Therapie machen, verzichten der Salicylatvermeidung wegen auf viele Geschmackserlebnisse und genießen eine wirksame Zahnpasta, mit dem für sie unproblematischen Aroma.

Die salicylatfreie Zahnpasta Chitodent® entstand aus einem Forschungsauftrag mit der EUTEC.
Die Chitodent®-Rezeptur in der 75 ml Tube ist in der deutschen Apotheke unter der PZN 2239231 und in Österreich mit der PZN 4064273 zu erhalten.

Überblick und Hintergrundwissen zur Guaifenesintherapie nach Dr.Amand

Welche  Aromabestandteile einer Zahnpasta Ackerminze, Pfefferminze, Menthol, Minzöl, ätherische Öle sind während der Guaifenesintherapie nach Dr.St.Amand und bei Samter Trias tabu?

Warum die Rezeptur mit dem restituiertem Aroma der Chitodent® 75 ml salicylatfrei ist und sowohl für Homöopathiepatienten wie für Menschen, die sich für eine Guaifenesintherapie entschieden haben, nach der veröffentlichten Literatur von Dr.St.Amand zur Guaifenesintherapie unbedenklich ist. 

Warum die mentholfreie Zahnpasta  Chitodent® eine salicylatfreie Zahnpasta mit Geschmack ist.

 

Zahnpasta ohne Minzaroma bei Guaifenesintherapie nach Dr.Amand

Eine salicylatfreie mentholfreie Zahnpasta als solche zu erkennen ist einem Fibromyalgie-, wie Samter Trias Patienten an Hand der Inhaltsdeklaration INCI (International Nomenclature of Cosmetic Ingredients) kaum möglich.
Fibromyalgie -, Samter Trias Betroffene suchen Hilfe im Internet.
Dort werden insbesondere Fibromyalgie-Patienten, die sich über die  Guaifenesintherapie nach Dr. Amand informieren darauf hingewiesen, in welchen Produkten Salicylate enthalten sind und unter welchen Umschreibungen auf den Produkten sich Salicylate verbergen. Vorsicht ist bei Ölen, Extrakten, Gelen, Essenzen, Tinkturen geboten.  Während der Guaifenesintherapie nach Dr.Amand sei nur eine salicylatfreie mentholfreie Zahnpasta zu verwenden, die auch eine Zahnpasta ohne Minzaroma/ Minzöl sein soll.

Zitat: “Menthol, wie Minzöl würden innerhalb von 15 Sekunden über die Mundschleimhaut aufgenommen. Beide Komponenten gelten gleichermaßen als stärkste Blocker von Guaifenesin und torpedieren die Guaifenesintherapie nach Dr. Amand.”
Der Guaifenesintherapie nach Dr.Amand liegt die Theorie der Salicylatvermeidung zu Grunde.
Während der Guaifenesintherapie nach Dr.Amand eine salicylatfreie, mentholfreie Zahnpasta zu verwenden, ist  logisch. Irreführend dagegen ist das Postulat Zahnpasta ohne Minzaroma bei der Guaifenesintherapie nach Dr.Amand. Nicht alle Minzöle enthalten Salicylate.

Fast alle Minzöle enthalten viele Salicylate, aber nicht alle Minzöle enthalten Salicylate.
Grundsätzlich ist Zahnpasta ohne Minzaroma selten.
Minzaroma und Menthol werden meist aus Ackerminze und Pfefferminze gewonnen.
Minzigen Geschmack und Menthol verbinden wir in Europa mit Frische.
Minzige und mentholige Aromastoffe sind in fast allen Zahnpasten und Mundwässern, in Kaugummis, in Salben, Duschgels etc. zu finden. Menthol wird überwiegend aus der Ackerminze gewonnen.
Ackerminze, wie die Pfefferminze (Mentha piperita) enthalten Salicylate.

Das  L-Menthol.

Chitodent® Zahnpasta  salicylatfreie mentholfreie Zahnpasta,

Chitodent® Zahnpasta salicylatfreie mentholfreie Zahnpasta, ohne ätherischen Öle. Sie enthält kein L-Menthol

Tabu für Menschen, die eine Guaifenesintherapie nach Dr.Amand machen, um die Fibromyalgie zu bekämpfen, Tabu bei Samter Trias sind nicht nur Produkte aus Acker- und Pfefferminze mit dem L-Menthol, sondern auch solche deren Basis Wintergrüngewächse sind.

Aus den Blättern der Wintergrüngewächse wird mittels Wasserdampfdestillation Methylsalicylat, der Methylester der Salicylsäure isoliert.
Produkte mit Geschmackskomponenten aus Wintergrüngewächsen im Aroma sind für von Fibromyalgie , wie samter Trias betroffene Patienten unverwendbar.

Chitodent® Zahnpasta  salicylatfreie mentholfreie Zahnpasta, ohne ätherischen Öle, enthält kein L-MentholFibromyalgie-, Samter Trias- patienten suchen eine salicylatfreie Zahnpasta,  Da die salicylatfreie mentholfreie Zahnpasta Chitodent® Zahnpasta minzähnlich, leicht süsslich und frisch schmeckt sind sie verunsichert.
Woher nimmt die salicylatfreie mentholfreie Chitodent® den Geschmack her?
Das geschmackliche Empfinden der Chitodent® Zahnpasta ist auf ihr besonderes rekonstituiertes, salicylatfreies, mentholfreies Aroma zurückzuführen.

Verunsicherte Fibromyalgie-, Samter Trias-Patienten, die eine Zahnpasta ohne Minzaroma suchen,
fragen: Woher nimmt die salicylatfreie Chitodent® den Geschmack her?

Entwöhnt von vielen Geschmackskomponenten beschreiben Fibromyalgie- -, Samter Trias-Betroffene den Geschmack der Chitodent® als betörend.
Die von Fibromyalgie Betroffenen,  haben sich oft auf eine langwierige Guaifenesintherapie nach Dr.Amand eingelassen und müssen während dieser auf viele gewohnte Geschmackserlebnisse verzichten. Es verwundert nicht, dass Sie  -wie auch Menschen mit Samter Trias – sich so sehr nach Geschmack sehnen.
Die salicylatfreie mentholfreie Zahnpasta Chitodent® Zahnpasta schmeckt während des Zähneputzens nicht fade, minzähnlich, leicht süsslich und frisch.

Das geschmackliche Empfinden der Chitodent® Zahnpasta ist auf ihr besonderes rekonstituiertes, salicylatfreies Aroma zurückzuführen.

Die salicylatfreie mentholfreie Zahnpasta Chitodent® ist eine homöopathieverträgliche Rezeptur ohne Fluor mit dem Wirkstoff Chitosan. Auch wenn die Chitodent® frisch schmeckt, ist es eine salicylatfreie mentholfreie Zahnpasta ohne L-Menthol. Der frische Geschmack der Chitodent® basiert auf dem L-Carvon.

Das Öl, das dem Aroma der Chitodent® zugrunde liegt, wurde analytisch ‘auseinander genommen’ und wieder zusammengesetzt (rekonstituiert) allerdings ohne die auch für Homöopathiepatienten problematischen Inhaltsstoffe.
Das rekonstituierte Aroma der Chitodent® enthält keine Salicylate, kein Methylsalicylat, kein Menthol und keine ätherischen Öle mit Salicylaten.

Für Menschen mit Fibromyalgie, die sich für eine Guaifenesintherapie nach Dr.Amand entschieden haben Informationen zum Aroma: INCI (International Nomenclature of Cosmetic Ingredients).Chemie: Zahnpasta ohne Minzaroma bei der Guaifenesintherapie nach Dr. Amand.

Überblick zur Guaifenesintherapie nach Dr.Amand

Warum die Chitodent® als salicylatfreie mentholfreie Zahnpasta ohne pflanzliche Inhaltsstoffe wirksam ist.